Schalten Sie den Turbomotor sofort aus oder warten Sie – Expertenrat – Magazin Fahren

0
10


Autohersteller behaupten, dass moderne Turbinen zuverlässig vor Überhitzung geschützt sind. Tatsächlich müssen Sie den Turbomotor nach der Fahrt im Leerlauf fahren. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Verwandte Materialien



Besitzer von Fahrzeugen mit Turbomotoren wurden immer angewiesen, den Motor nicht unmittelbar nach der Fahrt abzustellen und dadurch die Turbine zu kühlen. Infolge von Überhitzung können Anfälle auftreten, und das Schmiermittel auf heißen Oberflächen neigt zu Verkokungen. All dies wirkt sich auf die Lebensdauer eines teuren Geräts aus.

Heute argumentieren die Autohersteller, dass die Kühlung der Turbine nach der Fahrt nicht mehr erforderlich ist – neue Materialien, Öle und autonome Kühltechnologien schützen sie zuverlässig vor Überhitzung. Gleichzeitig hat sich an der Turbine nichts grundlegend geändert.

Moderne Turbinen können dank der neuesten Schmiermittel und verbesserten Legierungen während der gesamten Lebensdauer des Motors arbeiten. Hier muss jedoch reserviert werden, dass nur wenige der modernen Motoren eine Ressource von mehr als 300.000 km haben. Einige Einheiten sind nach der Beschreibung der Autohersteller für nur zweihundert und einige tausend Läufe ausgelegt. Dementsprechend ist der weitere Zustand der Turbine und in der Tat des Motors insgesamt für den Autohersteller kein Problem mehr.

Von den 25 beliebtesten Autos in Russland sind fünf mit Turbomotoren ausgestattet, und von diesen fünf ist eine zusätzliche elektrische Pumpe, die den Turbolader kühlt, nur beim Skoda Kodiaq, Skoda Octavia A7 und VW Tiguan installiert. Nach dem Stoppen des Motors pumpt der Kompressor einige Minuten lang Kühlmittel, um die Turbine zu kühlen.

Expertenschlussfolgerung:

“Wenn Ihr Auto nicht mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet ist, die nach dem Anhalten Kühlmittel pumpt, empfehlen wir dringend, ein bis zwei Minuten zu pausieren, bevor Sie den Motor abstellen, der bis zum Limit gelaufen ist.”

Details zur Untersuchung und andere Ergebnisse finden Sie in der Mai-Ausgabe des Za Rulem-Magazins (bereits im Verkauf).

  • Lohnt es sich, den Motor “bis zum Anschlag” zu drehen und was er dazu führt – die Vor- und Nachteile.
  • SUPROTEC- und VALENA-Additive tragen dazu bei, die Lebensdauer von Komponenten und Baugruppen des Fahrzeugs zu verlängern.

Fehler im Text? Wähle es mit der Maus aus! Und drücken Sie: Strg + Eingabetaste



Markus Wischenbart